binnenfahrgastschiffe.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen
Forum   Impressum

Galerie Erste

325 Bilder
<<  vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Name:  NICOLE B.  , ex  SEEBAD TEMPLIN  - 1994, ex  PROFESSOR RUD. VIRCHOW  (auch  RUDOLF VON VIRCHOW ) - 1960 / Baujahr: 1904 / Bauwerft: Oderwerke AG (Deutsche Werke) in Stettin (Deutschland) / Flagge: Deutschland / Länge: 36,72 m / Breite: 5,75 m / Tiefgang: 1,83 m / 170 Passagiere (ex 222 Passagiere , ex 370 Passagiere in Potsdam , 340 Personen als Dampfer) / Antrieb: Mercedes, 2 x 200 PS (ab 1999) , ex 2 x 150 PS , ex Dampfmaschine mit 180 PS bis 1959 / Eigner ~ Betreiber: Arno Harms Personenschiffahrt (ex Weiße Flotte Potsdam bis 1993 , ex DSU - Personenschiffahrt in Berlin bis 1957, ex Generaldirektion Schiffahrt in Berlin bis 1949 , ex Stern und Kreis bis 1947 / Heimathafen: Hannover (ex Potsdam bis 1993 , ex Berlin bis / Fahrtgebiet: Mittellandkanal (ex Berliner Gewässer bis 1993) / Schiffs- oder Registriernummer: ex P-173 (auch P-135) , ex PD-401 (DSU 401) , ex DSU-Paßnummer: 3-008  / Bemerkung: Erbaut als Dampfschiff. Umbau 1945/47 bei der Lanke-Werft in Berlin. Umbau zum Motorschiff und Verlängerung um 5 Meter 1959/60 bei der Placke-Werft in Aken.
Name: "NICOLE B." , ex "SEEBAD TEMPLIN" - 1994, ex "PROFESSOR RUD. VIRCHOW" (auch "RUDOLF VON VIRCHOW") - 1960 / Baujahr: 1904 / Bauwerft: Oderwerke AG (Deutsche Werke) in Stettin (Deutschland) / Flagge: Deutschland / Länge: 36,72 m / Breite: 5,75 m / Tiefgang: 1,83 m / 170 Passagiere (ex 222 Passagiere , ex 370 Passagiere in Potsdam , 340 Personen als Dampfer) / Antrieb: Mercedes, 2 x 200 PS (ab 1999) , ex 2 x 150 PS , ex Dampfmaschine mit 180 PS bis 1959 / Eigner ~ Betreiber: Arno Harms Personenschiffahrt (ex Weiße Flotte Potsdam bis 1993 , ex DSU - Personenschiffahrt in Berlin bis 1957, ex Generaldirektion Schiffahrt in Berlin bis 1949 , ex Stern und Kreis bis 1947 / Heimathafen: Hannover (ex Potsdam bis 1993 , ex Berlin bis / Fahrtgebiet: Mittellandkanal (ex Berliner Gewässer bis 1993) / Schiffs- oder Registriernummer: ex P-173 (auch P-135) , ex PD-401 (DSU 401) , ex DSU-Paßnummer: 3-008 / Bemerkung: Erbaut als Dampfschiff. Umbau 1945/47 bei der Lanke-Werft in Berlin. Umbau zum Motorschiff und Verlängerung um 5 Meter 1959/60 bei der Placke-Werft in Aken.
Thomas Albert

Name:  HISPANIA  (Name:  JEWEL IMPERIAL BLUE  war ab 2008 vorgesehen) , ex  HELVETIA  - 2005 / Baujahr: 1961 / Bauwerft: Christof Ruthof in Mainz-Kastel (Deutschland) / Flagge: Deutschland (Schweiz bis 2005, Deutschland bis 1994) / Länge: 93,50 m / Breite: 11,60 m / Tiefgang: 1,45 m / 144 Passagiere (ex 200 Personen) / Antrieb: 4 x Klöckner-Humboldt-Deutz Diesel mit je 425 PS auf zwei Voith-Schneider-Propeller / Eigner ~ Betreiber: Jewel River Cruise Line ?, (ex Klaus Sahr GmbH in Oberwesel bis 2008, ex Viking River Cruises in Basel bis 2005, ex KD Triton AG in Basel bis 2001 , Köln-Düsseldorfer Deutsche Rheinschiffahrt AG in Köln bis 1994 , ex DGNM in Düsseldorf bis 1967) / Heimathafen: Oberwesel (Basel bis 2005 , Köln bis 1994) / Fahrtgebiet: Rhein / Schiffs- oder Registriernummer: 4804450 (ex 7001641 bis 2005) / Bemerkung: Das Kabinenschiff  HELVETIA  war der zweite Neubau für die Köln-Düsseldorfer Deutsche Rheinschiffahrts AG (KD). Neubau Nr. 1 kam als  EUROPA  in Fahrt. Im Frühjahr 2008 wurde Jewel River Cruise Line als neuer Eigner angegeben. Es war geplant das Schiff für 7 Millionen Euro bei der Hoogedorn Werft bei Rotterdam zu renovieren. Die Betten-Anzahl sollte auf 35 reduziert werden und anschließend wollte man es auf der Seine einsetzen. Im laufe des Jahres 2008 hat der neue Eigner dann allerdings Konkurs angemeldet.
Name: "HISPANIA" (Name: "JEWEL IMPERIAL BLUE" war ab 2008 vorgesehen) , ex "HELVETIA" - 2005 / Baujahr: 1961 / Bauwerft: Christof Ruthof in Mainz-Kastel (Deutschland) / Flagge: Deutschland (Schweiz bis 2005, Deutschland bis 1994) / Länge: 93,50 m / Breite: 11,60 m / Tiefgang: 1,45 m / 144 Passagiere (ex 200 Personen) / Antrieb: 4 x Klöckner-Humboldt-Deutz Diesel mit je 425 PS auf zwei Voith-Schneider-Propeller / Eigner ~ Betreiber: Jewel River Cruise Line ?, (ex Klaus Sahr GmbH in Oberwesel bis 2008, ex Viking River Cruises in Basel bis 2005, ex KD Triton AG in Basel bis 2001 , Köln-Düsseldorfer Deutsche Rheinschiffahrt AG in Köln bis 1994 , ex DGNM in Düsseldorf bis 1967) / Heimathafen: Oberwesel (Basel bis 2005 , Köln bis 1994) / Fahrtgebiet: Rhein / Schiffs- oder Registriernummer: 4804450 (ex 7001641 bis 2005) / Bemerkung: Das Kabinenschiff "HELVETIA" war der zweite Neubau für die Köln-Düsseldorfer Deutsche Rheinschiffahrts AG (KD). Neubau Nr. 1 kam als "EUROPA" in Fahrt. Im Frühjahr 2008 wurde Jewel River Cruise Line als neuer Eigner angegeben. Es war geplant das Schiff für 7 Millionen Euro bei der Hoogedorn Werft bei Rotterdam zu renovieren. Die Betten-Anzahl sollte auf 35 reduziert werden und anschließend wollte man es auf der Seine einsetzen. Im laufe des Jahres 2008 hat der neue Eigner dann allerdings Konkurs angemeldet.
Thomas Albert

Weitere Fotos:  HISPANIA  (1961) - Seitenansicht Backbord, schräg von Vorn
Weitere Fotos: "HISPANIA" (1961) - Seitenansicht Backbord, schräg von Vorn
Thomas Albert

Weitere Fotos:  HISPANIA  (1961) - Seitenansicht Mittelschiff mit Länge, Breite und Passagierzahl
Weitere Fotos: "HISPANIA" (1961) - Seitenansicht Mittelschiff mit Länge, Breite und Passagierzahl
Thomas Albert

Weitere Fotos:  HISPANIA  (1961) - Heckansicht mit Amtlicher Schiffsnummer und Heimathafen Oberwesel
Weitere Fotos: "HISPANIA" (1961) - Heckansicht mit Amtlicher Schiffsnummer und Heimathafen Oberwesel
Thomas Albert

Weitere Fotos:  STADT RIESA  (1916-1918) - Backbordseite schräg von Achtern, Heimathafen erkennbar.
Weitere Fotos: "STADT RIESA" (1916-1918) - Backbordseite schräg von Achtern, Heimathafen erkennbar.
Thomas Albert

Name:  STADT RIESA  , ex  DRACHENBURG  - 1996 , ex  GOLDSTÜCK  (I) / Baujahr: 1916-1918 (Umbau 1975) / Bauwerft: ? in ? / Flagge: Deutschland / Länge: 24,74 m / Breite: 5,18 m / Tiefgang: 0,95 / 176 Passagiere (120 Sitzplätze) / Antrieb: 6 Zyl.-Volvo-Diesel (VOLVO PENTA D 7ATA) mit 234 PS (172 kW) / Eigner ~ Betreiber: Frank O.Mantel aus Passau ~ Elbe-Events-Riesa GmbH (ex  Stadt Riesa -Elbefahrten GmbH Steffen Zeuner , ex Bungarz in Königswinter bis 1996 , ex Nordmann in Ochtendung an der Mosel / Heimathafen: Riesa (Königswinter bis 1996) / Fahrtgebiet: Elbe (Rhein bis 1996 , Mosel bis ?) / Schiffs- oder Registriernummer: ? / Bemerkung: Das Schiff wurde ursprünglich als Rheinfähre erbaut. 1975 erfolgte in Hannover der Umbau zum Fahrgastschiff. 1996 Umbau bei der Placke-Werft in Aken und bei Schiffsbetriebstechnik in Riesa. 2002 vollständiger Umbau in Tschechien.
Name: "STADT RIESA" , ex "DRACHENBURG" - 1996 , ex "GOLDSTÜCK" (I) / Baujahr: 1916-1918 (Umbau 1975) / Bauwerft: ? in ? / Flagge: Deutschland / Länge: 24,74 m / Breite: 5,18 m / Tiefgang: 0,95 / 176 Passagiere (120 Sitzplätze) / Antrieb: 6 Zyl.-Volvo-Diesel (VOLVO PENTA D 7ATA) mit 234 PS (172 kW) / Eigner ~ Betreiber: Frank O.Mantel aus Passau ~ Elbe-Events-Riesa GmbH (ex "Stadt Riesa"-Elbefahrten GmbH Steffen Zeuner , ex Bungarz in Königswinter bis 1996 , ex Nordmann in Ochtendung an der Mosel / Heimathafen: Riesa (Königswinter bis 1996) / Fahrtgebiet: Elbe (Rhein bis 1996 , Mosel bis ?) / Schiffs- oder Registriernummer: ? / Bemerkung: Das Schiff wurde ursprünglich als Rheinfähre erbaut. 1975 erfolgte in Hannover der Umbau zum Fahrgastschiff. 1996 Umbau bei der Placke-Werft in Aken und bei Schiffsbetriebstechnik in Riesa. 2002 vollständiger Umbau in Tschechien.
Thomas Albert

Weitere Fotos:  STADT RIESA  (1916-1918) - Bugansicht von Backbord
Weitere Fotos: "STADT RIESA" (1916-1918) - Bugansicht von Backbord
Thomas Albert

Weitere Fotos:  STADT RIESA  (1916-1918) - Backbordseite schräg von Vorn
Weitere Fotos: "STADT RIESA" (1916-1918) - Backbordseite schräg von Vorn
Thomas Albert

Weitere Fotos:  BOSEL  (2000) - Werft-Schild
Weitere Fotos: "BOSEL" (2000) - Werft-Schild
Thomas Albert

Weitere Fotos:  BOSEL  (2000) - Steuerhaus von Backbord
Weitere Fotos: "BOSEL" (2000) - Steuerhaus von Backbord
Thomas Albert

Weitere Fotos:  BOSEL  (2000) - Heckansicht schräg von Achtern
Weitere Fotos: "BOSEL" (2000) - Heckansicht schräg von Achtern
Thomas Albert

Name:  BOSEL  / Baujahr: 2000 / Bauwerft: Schiffswerft Laubegast AG in Dresden-Laubegast (Deutschland) / Flagge: Deutschland / Länge: 19,50 m (18,00 m in der Konstruktions-Wasserlinie) / Breite: 4,77 m (Breite auf Spant 4,45 m) / Tiefgang: 0,75 m / 120 Passagiere / Antrieb: Cummins-Diesel 6 BT 5.9-M mit 113 kW (152 PS) bei 2500 UpM / Eigner ~ Betreiber: Stadtverwaltung Coswig (Sachsen) ~ Fährbetrieb Michael Kramer in Niederlommatzsch (seit 2007) / Heimathafen: Coswig (Sachsen) / Fahrtgebiet: Elbe / Schiffs- oder Registriernummer: ? / Bemerkung: Das Schiff wurde als Fähre gebaut, besitzt aber auch ein Attest als Tagesausflugschiff und ist somit ein Fahrgastschiff. Der Stapellauf erfolgte am 16.12.2000.
Name: "BOSEL" / Baujahr: 2000 / Bauwerft: Schiffswerft Laubegast AG in Dresden-Laubegast (Deutschland) / Flagge: Deutschland / Länge: 19,50 m (18,00 m in der Konstruktions-Wasserlinie) / Breite: 4,77 m (Breite auf Spant 4,45 m) / Tiefgang: 0,75 m / 120 Passagiere / Antrieb: Cummins-Diesel 6 BT 5.9-M mit 113 kW (152 PS) bei 2500 UpM / Eigner ~ Betreiber: Stadtverwaltung Coswig (Sachsen) ~ Fährbetrieb Michael Kramer in Niederlommatzsch (seit 2007) / Heimathafen: Coswig (Sachsen) / Fahrtgebiet: Elbe / Schiffs- oder Registriernummer: ? / Bemerkung: Das Schiff wurde als Fähre gebaut, besitzt aber auch ein Attest als Tagesausflugschiff und ist somit ein Fahrgastschiff. Der Stapellauf erfolgte am 16.12.2000.
Thomas Albert

Die beiden französischen Kabinenschiffe  MONET  und  DOUCE FRANCE  haben ihren Schweizer Kollegen  SWISS CROWN  in die Mitte genommen.
Die beiden französischen Kabinenschiffe "MONET" und "DOUCE FRANCE" haben ihren Schweizer Kollegen "SWISS CROWN" in die Mitte genommen.
Thomas Albert

Die beiden französischen Kabinenschiffe  MONET  und  DOUCE FRANCE  haben ihren Schweizer Kollegen  SWISS CROWN  in die Mitte genommen.
Die beiden französischen Kabinenschiffe "MONET" und "DOUCE FRANCE" haben ihren Schweizer Kollegen "SWISS CROWN" in die Mitte genommen.
Thomas Albert

Weitere Fotos:  SWISS CROWN  (2000) - Heckansicht schräg von Backbord
Weitere Fotos: "SWISS CROWN" (2000) - Heckansicht schräg von Backbord
Thomas Albert

Weitere Fotos:  SWISS CROWN  (2000) - Mittelschiff auf Steuerbord mit Schiffsnummer, Passagierzahl und Schriftzug vom Reiseveranstalter Transocean Tours
Weitere Fotos: "SWISS CROWN" (2000) - Mittelschiff auf Steuerbord mit Schiffsnummer, Passagierzahl und Schriftzug vom Reiseveranstalter Transocean Tours
Thomas Albert

Weitere Fotos:  SWISS CROWN  (2000) - Bugansicht von Steuerbord
Weitere Fotos: "SWISS CROWN" (2000) - Bugansicht von Steuerbord
Thomas Albert

Name:  SWISS CROWN  / Baujahr: 2000 / Bauwerft: Grave BV in Grave (Niederlande) / Flagge: Schweiz / Länge: 110,00 m / Breite: 11,40 m / Tiefgang: 1,35 m / 153 Passagiere / Antrieb: 2 x Caterpillar mit je 900 PS / Eigner ~ Betreiber: Scylla Tours AG in Basel / Heimathafen: Basel / Fahrtgebiet: Donau und Rhein / Schiffs- oder Registriernummer: 7001725 / Bemerkung:
Name: "SWISS CROWN" / Baujahr: 2000 / Bauwerft: Grave BV in Grave (Niederlande) / Flagge: Schweiz / Länge: 110,00 m / Breite: 11,40 m / Tiefgang: 1,35 m / 153 Passagiere / Antrieb: 2 x Caterpillar mit je 900 PS / Eigner ~ Betreiber: Scylla Tours AG in Basel / Heimathafen: Basel / Fahrtgebiet: Donau und Rhein / Schiffs- oder Registriernummer: 7001725 / Bemerkung:
Thomas Albert

Name:  OLYMPIA  (ex  THURGAU  – 2007 , ex  VENEZIA  - 1999 , ex  OLYMPIA  - 1997 / Baujahr: 1984 / Bauwerft: J.H. van Eijk & Zn. in Sliedrecht (Niederlande) / Flagge: Schweiz (ex Luxemburg bis 2007 , ex Schweiz bis 1999) / Länge: 88,50 m / Breite: 10,50 m / Tiefgang: 1,35 m / 96 Passagiere / Antrieb: 2 x Caterpillar mit je 785 PS / Eigner ~ Betreiber:  Fluvia AG in Basel (ex Renaissance Cruises SA in Luxemburg bis 2007 , ex Scylla Tours AG in Basel bis 1999 , Lisca Leasing AG in Basel in 1984)  / Heimathafen: Basel (ex Luxembourg bis 2007 , ex Basel bis 1999) / Fahrtgebiet: Rhein / Schiffs- oder Registriernummer: 08046009 (ex 8000141 , ex 7001408 ) / Bemerkung:  Im Lauf des Jahres 2007 betrat Fluvia den schnell wachsenden Markt der Flusskreuzfahrten durch eine 50 % Beteiligung am Flusskreuzfahrtschiff ms Olympia. Das Schiff wird von europäischen Reiseveranstaltern gechartert. Obwohl es noch zu früh ist, um diese Aktivität als einen Teil der Kernaktivitäten von Fluvia zu betrachten, ist es zweifellos ein erster Schritt in einen neuen europäischen Nischenmarkt.  (Quelle:  http://www.fluvia.de/de/company_profile 07.12.2008)
Name: "OLYMPIA" (ex "THURGAU" – 2007 , ex "VENEZIA" - 1999 , ex "OLYMPIA" - 1997 / Baujahr: 1984 / Bauwerft: J.H. van Eijk & Zn. in Sliedrecht (Niederlande) / Flagge: Schweiz (ex Luxemburg bis 2007 , ex Schweiz bis 1999) / Länge: 88,50 m / Breite: 10,50 m / Tiefgang: 1,35 m / 96 Passagiere / Antrieb: 2 x Caterpillar mit je 785 PS / Eigner ~ Betreiber: Fluvia AG in Basel (ex Renaissance Cruises SA in Luxemburg bis 2007 , ex Scylla Tours AG in Basel bis 1999 , Lisca Leasing AG in Basel in 1984) / Heimathafen: Basel (ex Luxembourg bis 2007 , ex Basel bis 1999) / Fahrtgebiet: Rhein / Schiffs- oder Registriernummer: 08046009 (ex 8000141 , ex 7001408 ) / Bemerkung: "Im Lauf des Jahres 2007 betrat Fluvia den schnell wachsenden Markt der Flusskreuzfahrten durch eine 50 % Beteiligung am Flusskreuzfahrtschiff ms Olympia. Das Schiff wird von europäischen Reiseveranstaltern gechartert. Obwohl es noch zu früh ist, um diese Aktivität als einen Teil der Kernaktivitäten von Fluvia zu betrachten, ist es zweifellos ein erster Schritt in einen neuen europäischen Nischenmarkt." (Quelle: http://www.fluvia.de/de/company_profile 07.12.2008)
Thomas Albert

<<  vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.